MKM GmbH

Am 16.06.1947 wurde die Werkfeuerwehr am Standort des Walzwerkes Hettstedt gegründet. Dabei setzte man  die Traditionen der bereits im Jahr 1936 bestehenden Löschgruppe des Werkes fort. Begonnen wurde im Jahr 1947 mit einem Mercedes-Löschfahrzeug und 10 Feuerwehrleuten. 1950 waren bereits 29 Feuerwehrleute im Einsatz. Mit der Verbindung des Walzwerkes Hettstedt in das Mansfeld Kombinat im Jahr 1971 wurde die Einsatzstärke der Werkfeuerwehr auf 46 Feuerwehrleute erhöht. Das wurde durch die Zusammenlegung der Kombinatsfeuerwehr mit der des Walzwerkes erreicht. Der Verantwortungsbereich der Werkfeuerwehr am Standort erweiterte sich auf die Mansfeld Betriebe in den Kreisen Hettstedt, Eisleben und Sangerhausen. Eine umfassende Modernisierung der Löschtechnik erfolgte in den 80-er Jahren sowie in den Jahren 2011 bis 2013.  Heute hat die Werkfeuerwehr eine Gesamtstärke von 23 Einsatzkräften.

Durch automatische Meldeanlagen und eine Anlagen- und Objektüberwachung ist das frühzeitige Erkennen von Gefahren gewährleistet. So sind beispielsweise Messdaten von Filteranlagen oder Brandmelder in Elektrostationen zur Überwachung und Alarmierung in das zentrale Leitsystem der Werkfeuerwehr eingebunden. CO2-Löscheinrichtungen im Tandem-Walzgerüst sowie im Fertig-Kalt-Walzgerüst des Bereiches Bleche/Bänder verhindern z. B. im Walzspaltbereich die Entstehung von Bränden.

Details:

Firma:
Mansfelder Kupfer und Messing GmbH
Anzahl Mitglieder:23 hauptberufliche Feuerwehrkräfte
Schichtstärke:6 hauptberufliche Feuerwehrkräfte
Schichtsystem:24h-Dienst
Wehrleiter:Herr Frank Lange
frank.lange@mkm.eu
Hauptaufgabe:Brandbekämpfung, Rettungsdienstaufgaben, technische Hilfeleistungen bei Havarien, Betriebsstörungen und umweltrelevanten Ereignissen, vorbeugender Brandschutz;
Absicherung von Schweißarbeiten, Überprüfung von Handfeuerlöschern, innerbetriebliche Containertransporte, Winterdienst, Rasenpflege
Besonderheiten:Hilfeleistungszentrale für das gesamte Unternehmen;
Aufschaltung von Brandmeldeanlagen,
stationären Löschanlagen sowie sicherheitsrelevanten Anlagen
Kontakt:Mansfelder Kupfer und Messing GmbH
Werkfeuerwehr
Lichtlöcherberg 40
06333 Hettstedt
Tel.: 03476-89 3277
Fax: 03476-89 2476
Anzahl Fahrzeuge:3
Fahrzeugtypen:1x ULF 30/30/20-K400,
1x RTW,
1x VLF

Fahrzeuge:

ULF 30/30/20-K400

MAN TGM 18.340 / Gimaex/Schmitz
Baujahr 2012
Löschwasser 3000 l
Schaumbildner 2000 l
CO2-Flaschenanlage 400 kg
Dachmonitor APF3
RTW
VW T5, Aufbau System Strobel
Baujahr 2013
VLF
VW T5
Baujahr 2011
Schlauchcontainer mit 500 m B-Schläuche
Schlauch- und Korbtrage mit Schläuchen
Feuerlöscher
Tauchpumpe
2 Pressluftatmer